Tipps zum Schlafen mit einem Mundschutz

Zahnknirschen und obstruktive Apnoe sind nur einige der Gründe, warum Ihr Zahnarzt Ihnen möglicherweise einen Mundschutz verschreibt. Das Problem ist, dass dies alles so plötzlich kommen kann, dass die meisten Patienten Probleme haben, sich anzupassen.

In diesem Fall können effektive Tipps zum Schlafen mit einem Mundschutz Ihnen helfen, sich schneller an das Mundgerät zu gewöhnen. Je früher Sie sich daran gewöhnen, desto bequemer werden Sie es jeden Abend im Bett tragen. Was als nächstes passiert, ist offensichtlich das, was Sie und Ihr Zahnarzt erhofft hatten.

 

Ist es schwer mit einem Mundschutz zu schlafen?

Es kann schwierig sein, mit einem rezeptfrei gekauften Mundschutz zu schlafen. Einige davon bestehen aus minderwertigen Materialien, die das Tragen unangenehm machen. In einigen Fällen können sie sogar in das Weichgewebe Ihres Zahnfleisches schneiden.

Aus diesem Grund ist es vorzuziehen, einen hochwertigen Mundschutz zu verwenden. Obwohl Boil-and-Bite-Guards relativ gut passen, können sie bei häufigem Gebrauch schwach und spröde werden.

Wenn Ihr Mundschutz nicht zum Zähneknirschen im Schlaf geeignet ist, können Sie sich für die billigere und relativ komfortable Option zum Kochen und Beißen entscheiden. Wenn Sie einen personalisierten Mundschutz benötigen, sprechen Sie mit Ihrem Mundpfleger über die Herstellung eines solchen.

 

Wie gewöhnt man sich daran, mit einem Mundschutz zu schlafen?

Nachdem Sie den Zusammenhang zwischen Schlafapnoe und Schleifen untersucht haben, werden Sie feststellen, dass eine wirksame Lösung darin besteht, mit einem Mundschutz zu schlafen. Der Schlüssel dazu ist natürlich, zu wissen, wie man mit einem Mundschutz richtig schläft.

Hast du gut geschlafen? mit deinem Mundschutz an? Einige Leute haben es vielleicht, aber für die meisten kann es etwas gewöhnungsbedürftig sein. So können Sie es sich leichter machen:

1. Entscheiden Sie sich für hochwertige Materialien

Wenn es um Ihre Mundgesundheit geht, ist alles, was unter dem zweitbesten liegt, fraglich. Einige Mundschützer können günstig gekauft werden. Und obwohl sie kostengünstig sind, besteht eine gute Chance, dass diese Produkte nicht gut passen. Sie können auch unangenehm sperrig sein.

Als solches möchten Sie einen Mundschutz aus Invisalign verwenden. Dies ist ein dünnes, leichtes und hochwertiges Material, das weniger Platz im Mund einnimmt. Ein Schutz aus Invisalign passt nicht nur gut, sondern erleichtert Ihnen auch das richtige Schlafen mit einem Mundschutz.

2. Gehen Sie für eine maßgeschneiderte Wache

Wie Sie sich vorstellen können, kostet ein maßgeschneiderter Mundschutz möglicherweise einiges mehr als eine Standardversion. Es ist also immer eine individuelle Entscheidung, ob eine maßgeschneiderte Version einer hochwertigen Standardversion vorgezogen werden soll.

Ein personalisierter Mundschutz ist leichter zu gewöhnen, da er auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben abgestimmt ist. Eine, die Ihren Spezifikationen entspricht, passt sich auch wie ein Handschuh an Ihren Mund an, sodass Sie sich nicht mit Größenproblemen befassen müssen.

Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass es wie ein rezeptfreies Produkt in das Weichgewebe Ihres Mundes schneidet. Ihr Zahnarzt kann Ihnen einige Tipps zum Anlegen dieses individuellen Mundschutzes geben, damit Sie sich noch leichter an das Tragen anpassen können.

3. Positionieren Sie den Mundschutz richtig

Während die meisten Mundschützer so hergestellt sind, dass sie zu den oberen Zähnen passen, sind einige auch für die unteren Zähne geformt. Sie können sogar einen anfertigen lassen, der sowohl in den unteren als auch in den oberen Teil Ihrer Zähne passt. Sie können wahrscheinlich den Kampf sehen, eine gute Passform zu finden, wenn es um Produkte mit geringerer Qualität und niedrigerem Preis geht.

Um dieses Problem zu beheben, stellen Sie sicher, dass ein Mundschutz für den unteren und oberen Teil Ihrer Zähne verfügbar ist. Auf diese Weise können Sie beide oder nur die tragen, die Sie am bequemsten tragen.

4. Richtiges Timing

Die beste Zeit, um Ihren Mundschutz zu tragen, ist kurz vor dem Schlafengehen. Dies hilft nicht nur, Beschwerden zu lindern, sondern verringert auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie den Artikel als störend empfinden.

Wenn Sie den Schutz kurz vor dem Schlafengehen aufsetzen, geben Sie sich genügend Zeit, um sich an das Gefühl zu gewöhnen, ihn im Mund zu haben.

Tips for sleeping with a mouth guard

5. Reinigen Sie Ihren Mundschutz täglich

Etwas, das Sie jeden Tag in den Mund nehmen, sollte ebenso häufig gereinigt werden. Wann immer Sie Ihre Zähne putzen, müssen Sie dasselbe mit Ihrer Wache tun, damit sie nicht mit Bakterien bedeckt wird.

Denken Sie daran, dass Ihr Mundschutz durch Bakterien schlecht riechen kann. Wenn Mundschutz nicht richtig gereinigt wird, können auch Schimmelpilze entstehen.

Achten Sie auf Ihre Mundschützer, um deren Lebensdauer zu verlängern. Auch hier sollte Ihr Zahnarzt in der Lage sein, einige nützliche Informationen dazu bereitzustellen.

6. Seien Sie geduldig

Schließlich werden Sie sich an Ihren neuen Mundschutz gewöhnen. Nachdem Sie einige Wochen bis zu einem Monat gewartet haben, stellen Sie möglicherweise fest, dass es Sie nicht mehr so sehr stört wie es war. Wenn Sie es nachts im Bett tragen, fühlt es sich für Sie wie eine zweite Natur an.

Wenn Sie Ihren Mundschutz nicht regelmäßig benutzen, werden Sie sich nicht an sein Gefühl gewöhnen. Als solches wird es nicht das Ziel erreichen, für das es bestimmt war.

7. Kombinieren Sie Ihren Mundschutz mit einer hochwertigen Matratze

Ein Mundschutz, in den man leicht einschlafen kann, kann helfen, Schlafapnoe besser zu behandeln. Wenn Sie eine bequeme Matratze haben, die Sie mit Ihrem maßgeschneiderten Mundschutz kombinieren können, haben Sie Ihre Chancen eine gute Nachtruhe deutlich höher werden.

Achten Sie beim Kauf dieser Produkte darauf, diejenigen auszuwählen, die speziell auf Ihre Bedürfnisse und Vorlieben zugeschnitten sind.

 

Können Nachtwächter Ihre Zähne ruinieren?

Nein sie können nicht. Tatsächlich werden Nachtwächter verwendet, um die Zähne vor der starken Zusammenpresskraft zu schützen, die sie sonst beschädigen würde. Die Kraft des Schleifens führt dazu, dass sich schließlich Rillen auf Ihren Nachtwächtern bilden.

Ohne diese orale Apparatur könnte der Zahnschmelz abgestreift werden, was dazu führt, dass Sie empfindlichere Zähne haben.

 

 

Wie lange dauert es, bis ein Mundschutz funktioniert?

Wenn Sie einen Mundschutz verwenden, werden Sie sofort feststellen, dass sich die Symptome Ihrer Erkrankung allmählich auflösen. Sie werden jedoch nicht alle gleichzeitig gehen. Außerdem braucht Ihr Körper Zeit, um sich an Ihren neuen Biss anzupassen.

Manchmal dauert es sechs Wochen ab dem ersten Tragen des Schutzes, bis signifikante Verbesserungen festgestellt werden. Nach drei Monaten sollten alle Gesichtsschmerzen und Kieferprobleme behoben sein.

 

Tipps zum Schlafen mit einem Mundschutz

Mundschutz wird verwendet, um eine Vielzahl von Zahngesundheitsproblemen zu behandeln, insbesondere Bruxismus oder Zusammenbeißen und Zähneknirschen. Wenn Sie sich für diesen Behandlungsweg entschieden haben, entscheiden Sie sich für eine qualitativ hochwertige Option, da diese eine exakte Passform gewährleistet.

Wenn Sie eine hochwertige haben, können Sie sich besser an die Wache gewöhnen. Dies erleichtert Ihnen auch das Befolgen der restlichen Tipps zum Schlafen mit einem Mundschutz und verbessert Ihre Erfolgschancen.